Damit das System aus Einradfahrer und Einrad unter dem Einfluss der Schwerkraft nicht umfällt, muss der Fahrer das System ständig aktiv durch Balancieren in einem labilen mechanischen Gleichgewicht halten. Etwa seit Beginn des

Das Verletzungsrisiko ist somit beim Einrad geringer als beim Fahrrad. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Damit das System aus Einradfahrer und Einrad unter dem Einfluss der Schwerkraft nicht umfällt, muss der Fahrer das System ständig aktiv durch Balancieren in einem labilen mechanischen Gleichgewicht halten.

Das ermöglicht es dem Fahrer, leichter über verschiedene Hindernisse wie Wurzeln oder Steine zu fahren. Das Rad kann entweder mittels Motor oder auch mit Hilfe von Pedalen angetrieben werden.