Später kann die Stelle auch in Ruhe oder nachts schmerzen. Was ist eine Sehnenscheidenentzündung?

Sehnen verbinden die Muskeln mit den Knochen und verlaufen an den Stellen, an denen sie einer besonderen Belastung und Reibung ausgesetzt sind, innerhalb von Sehnenscheiden. Daneben gibt es auch nicht-mechanische Ursachen für eine Sehnenscheidenentzündung wie zum Beispiel die Rheumatoide Arthritis oder hormonelle Ursachen Menopause, Kontrazeptiva, Schwangerschaft.

Weil die Sehnenscheiden mit Flüssigkeit gefüllt sind, können die Sehnen reibungsarm durch sie hindurchgleiten. Wichtig ist, dass das Gelenk gleich zu Beginn der Symptome geschont wird, um zu verhindern, dass die akute Entzündung chronisch wird.