Der Stellvertreter vertritt also nur den Kanzler, beispielsweise wenn dieser auf einer Reise ist und der Stellvertreter eine Kabinettssitzung leitet. In einigen Verfassungen ist explizit genannt, dass die Frist ab Beschluss, Auflösung bzw. Ludwig Erhard —

November , Helmut Kohl Seine Einkünfte muss der Bundeskanzler versteuern, allerdings muss er — wie Beamte — keine Beiträge zur Arbeitslosen- und zur gesetzlichen Rentenversicherung zahlen.

In der Praxis muss ein Bundeskanzler allerdings die Vorstellungen seiner eigenen Partei und seiner Koalitionspartner berücksichtigen. Dadurch wird verhindert, dass die Regierung durch eine sie ablehnende, aber in sich nicht einige Mehrheit gestürzt wird. Gruss Sikasuu.