Was viele Europäer nicht wissen: Soziale Medienplattformen Lf. Hier wohnen derzeit 50 Asylbewerber.

Über einen Button, der mit einer Glocke versehen ist, kann man sich via App neue Tweets von bestimmten Nutzern als Push-Benachrichtigung auf dem Smartphone anzeigen lassen. In dem Camp an der slowenisch-österreichischen Grenze kam es schon mehrfach zu Tumulten, weil die Migranten die Anweisungen des Sicherheitspersonals nicht verstehen. Auf Anfrage seiner Mitstreiter kam Gandhi im Dezember zurück nach Südafrika, um mit dem britischen Kolonialminister Joseph Chamberlain, der Südafrika besuchte, über die Rechte der Inder zu verhandeln.

Delacorte Press. Auch Insider sehen die Flüchtlingskrise und den Umgang damit als sehr schwerwiegendes Problem an. Da kommen gerade Hundertausende junge Männer aus Afrika und Nahost zu uns, denen es höflich ausgedrückt nicht nur an Bildung mangelt.