Jede längere Behandlung mit einem homöopathischen Arzneimittel sollte von einem homöopathisch erfahrenen Arzt kontrolliert werden, da bei nicht indizierter Einnahme unerwünschte Arzneimittelprüfsymptome neue Symptome auftreten können. Wählen Sie einfach aus den verschiedenen Möglichkeiten und lassen Sie sich von unseren pharmazeutischen Experten kompetent beraten. Details zur Selbstabholung finden Sie hier.

Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung auf 3x täglich zu reduzieren. Daher darf das Präparat Alkoholkranken nicht gegeben werden. Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels.

Wie soll es aufbewahrt werden? Dieses Arzneimittel enthält 43 Gew.