Der zweite Handlungsstrang beschreibt Lord Dannyls Aufgaben als neuernannter zweiter Botschafter der Gilde und seine Reisen durch die verbündeten Länder, dieses in Begleitung des Gelehrten Tayend von Tremmelin, einem ungewöhnlich hübschen jungen Mann, zwischen den beiden beginnen romantische Gefühle aufzukeimen. Nur wenige der Novizen, die in der Gilde aufgenommen werden, bekommen einen Mentor.

Einige Kurse können bis zu den PWT aufgefüllt werden. Sonea verlangt daraufhin von ihm, in der Kunst der schwarzen Magie unterrichtet zu werden, um Kyralia vor der Bedrohung aus dem Nachbarland Sachaka schützen zu können, sollte Akkarin sterben.

Die Gilde der Schwarzen Magier englischer Originaltitel: April um